Brückenbau: Zschopauer Straße voll gesperrt

Umleitung führt über Bernsdorfer Straße - Arbeiten dort gestoppt

Erneut ist eine der wichtigsten Ausfallstraßen in den Chemnitzer Süden nicht durchgängig befahrbar: Die Zschopauer Straße wird vom heutigen Mittwoch bis zum 28. August zwischen Lutherstraße und Ritterstraße voll gesperrt, weil ein Teil der Brücke der Zschopauer Straße auf der stadtwärtigen Fahrbahn abgerissen wird, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Neubau der Brücke gehört zur Sanierung des Chemnitzer Bahnbogens. Neben der Bundesstraße 174 sind auch die Bahnschienen unter der Brücke von den Bauarbeiten betroffen, sodass die Bahnstrecke Dresden - Zwickau von Freitag, 10 Uhr bis Montag, 5 Uhr in dem Abschnitt voll gesperrt ist.

Die Vollsperrung der Zschopauer Straße beginnt im Laufe des heutigen Mittwochs. Die Umleitung führt landwärts über die Annenstraße, Reitbahnstraße, Bernsdorfer Straße, Lutherstraße bzw. Gutenbergstraße. Stadtwärts steht die Verbindung Lutherstraße, Bernsdorfer Straße und Ritterstraße zur Verfügung, so die Stadt. Um die Umleitungsstrecke ausweisen zu können, wird die derzeit wegen der Arbeiten am Chemnitzer Bogen in die landwärtige Richtung voll gesperrte Bernsdorfer Straße für den Verkehr freigegeben. Damit der Bereich befahrbar ist, werden die Brückenbauarbeiten an der Eisenbahnüberführung der Bernsdorfer Straße für den Zeitraum der Vollsperrung der Zschopauer Straße unterbrochen.

Der teilweise Abriss der Brücke Zschopauer Straße erfolgt am kommenden Wochenende. Der in einzelne Segmente geschnittene Überbau der Brücke wird mit zwei Mobilkränen jeweils an den Widerlagen ausgehoben. Die Elemente sind 36 bis 65 Tonnen schwer. Aufgrund des Umfangs des Bauvorhabens müssen die Nächte durchgearbeitet werden, so die Stadtverwaltung. ()

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.