CDU nominiert erneut Wanderwitz

Hohenstein-E./Limbach-O..

Der genaue Termin für die Bundestagswahl 2021, die wahrscheinlich im September stattfindet, steht noch nicht fest. Das hat die CDU aber nicht davon abgehalten, schon am Wochenende ihren Direktkandidaten für den Wahlkreis Chemnitzer Umland zu nominieren. Dabei gab es keine Überraschung: Marco Wanderwitz (Foto), der aus Hohenstein-Ernstthal stammt, tritt erneut an. Der 44-jährige Staatsminister im Bundeswirtschaftsministerium und Ostbeauftragter der Bundesregierung erhielt bei der Abstimmung in Hohenstein-Ernstthal von seinen Parteifreunden 98 Prozent der Stimmen. Der Wahlkreis Chemnitzer Umland erstreckt sich von Rochlitz im Norden bis Zwönitz im Süden. Die größte Stadt der 38Kommunen ist Limbach-Oberfrohna. Wanderwitz hatte 2017 mit 35,1 Prozent der Erststimmen das Direktmandat errungen. (sane/jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.