Fahrzeugteile-Hersteller zieht in alte Auto-Union-Konzernzentrale

Die Lebenshilfe wandelt sich mehr und mehr zum Wirtschaftsunternehmen. Der Verein verlegt seinen Sitz an die Scheffelstraße und erweitert dort auch seine Industrieproduktion.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...