Gastronomie - "Goldener Stern" in Burgstädt schließt

Burgstädt.

Die Stadt Burgstädt verliert eine weitere Gaststätte. Nach 27 Jahren geht der Betreiber des Gasthofes "Goldener Stern", Hans Rößner, in den Ruhestand. "Im Dezember werde ich 67 Jahre alt", sagt der Wirt. Er und seine Frau sowie eine Mitarbeiterin verabschieden sich von ihrer Kundschaft. "Wir wollen nicht viel Aufhebens machen", sagt der Burgstädter. Insgesamt sei er 45 Jahre im Gastronomiegewerbe tätig gewesen, zuvor im Volkshaus Wittgensdorf. In der Gastronomie ist es laut Industrie- und Handelskammer schwer, Nachfolger zu finden. Zuletzt hatte die Gaststätte Farnbacher an der August-Bebel-Straße ihren Betrieb eingestellt. Bis zur Schließung am 15. April sei der "Goldene Stern" an der Herrenstraße gut besucht, so Rößner. Im sozialen Netzwerk Facebook gibt es auf die Ankündigung der Schließung bereits viele bedauernde Kommentare. Neben der guten Küche werden auch Konzerte erwähnt, die dort stattfinden. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...