Gemeinde will Bachmauer erneuern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hartmannsdorf.

Die Gemeinde Hartmannsdorf will mit der Sanierung der Mauern am Dorfbach voran kommen. Die Voraussetzung dafür soll der Gemeinderat in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag schaffen. "Es geht um den Abschnitt Untere Hauptstraße 24 bis 36", informiert Bürgermeister Uwe Weinert (CDU). Die Komplexmaßnahme, die Bachmauer- und Straßenbau sowie die Neuverlegung von Trinkwasser- und Abwasserleitungen umfasst, soll den Hochwasserschutz verbessern. Die alte Mauer soll in dem etwa 170 Meter langen Abschnitt durch eine neue Betonmauer ersetzt werden. Da die Zufahrtsstraße zu den Grundstücken im Baustellenbereich teilweise aufgerissen wird, muss sie im Anschluss ebenfalls erneuert werden. Entscheiden die Räte für die Vergabe des Bauauftrages, könne die Maßnahme im Mai starten. Mit dem Bauende rechnet Weinert 2022. (tür)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.