Im Markt gibts Geld bei Notfall

Arbeitsagentur bietet neue Zahlungswege

Stollberg.

Ab sofort erweitert die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz ihr Angebot für jene Empfänger von Arbeitslosengeld 1, die aufgrund von Notfällen Zahlungsengpässe haben. Wie die Agentur dazu weiter mitteilt, gibt es einige Situationen, in denen eine bessere Flexibilität zur schnellen Hilfe für Betroffene erreicht werden soll. Zu den Notsituationen zählen etwa Mietverzug oder wenn der Energieversorger Außenstände anmahnt. Wie Agentursprecherin Simone Heinrich sagte, können Betroffene dann Bargeld erhalten, und zwar nach Einführung eines neuen Verfahrens nicht mehr nur in der Arbeitsagentur, sondern nun auch in bestimmten Einkaufsmärkten. Dafür müssen sie bei der Agentur - auch in der Geschäftsstelle Stollberg ist dies möglich - mittels eines Formulars glaubhaft ihre Notsituation nachweisen. Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein können sie dann in allen Rewe-, Penny-, Real-, DM- und Rossmann-Märkten anonym eine festgelegte Summe bar ausgezahlt bekommen. Eine Kaufverpflichtung in den Geschäften bestehe nicht. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...