Ingrid Mössinger nimmt sich wieder der Chemnitzer Kunst an

Die Ex-Generaldirektorin der Kunstsammlungen soll das städtische Erbe Karl Schmidt-Rottluffs vermarkten. Als neue Botschafterin übte sie jedoch zunächst harsche Kritik.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...