Jugendtreff - OB plädiert für Kellerwiese

Limbach-Oberfrohna.

In der Diskussion um die Zukunft des Bahnhofsgeländes am Ostring in Limbach-Oberfrohna hat Oberbürgermeister Jesko Vogel den Vorschlag von Stadtrat Tommy Wetzel (beide Freie Wähler) zurückgewiesen, nach einem eventuellen Abriss des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes auf dem Areal einen Jugendtreff mit Skaterbahn zu etablieren. Vogel würde solche Pläne lieber auf der Kellerwiese realisieren: "Dort halten sich wegen der Dirtbike-Anlage schon jetzt Jugendliche auf." Zudem seien auch dort die nächsten Häuser ein Stück weit entfernt, sodass das Risiko eines Lärmproblems gering sei. Vogel rät dazu, das Bahnhofsgelände zu renaturieren und dort eventuell eine Streuobstwiese einzurichten. Ob der marode Bahnhof abgerissen wird, soll der Stadtrat am 2. Dezember entscheiden. (jop)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...