Oberfrohna steht im Mittelpunkt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Limbach-Oberfrohna.

Im Limbach-Oberfrohnaer Esche-Museum soll ab Mai eine Sonderausstellung zum Ortsteil Oberfrohna gezeigt werden. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Das Team des Museums braucht dafür aber noch einiges an Material. Die Oberfrohnaer sind daher aufgerufen, sich an der Zusammenstellung der Schau zu beteiligen. "Ob über Alltägliches, Firmengeschichten, Arbeitswelt, Gebäude, Freizeit, Feste und gesellschaftliches Leben, die Themen sind weit gefächert", heißt es. Wer Fotos, Ansichtskarten, Dokumente oder Gegenstände aus dem bis 1950 eigenständigen Ort hat, kann sich ab sofort im Esche-Museum melden. (fpe)

Kontakt: 03722 93039

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.