Polizeibeamte werden Augenzeugen einer Körperverletzung

Chemnitzer Polizisten sind am späten Freitagabend Zeuge einer Körperverletzung geworden und konnten den Tatverdächtigen so unmittelbar stellen. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Samstag mitteilte, musste ein Streifenwagen bei einer Ampel an der Neefestraße/Carl-Hamel-Straße hinter mehreren Fahrzeugen anhalten. Aus einem Auto vor dem Polizeifahrzeug sei plötzlich ein Insasse ausgestiegen und habe durch das offene Fenster eines neben ihm haltenden Transporters mit einer Bierflasche nach dem Fahrer geworfen. Dieser erlitt dabei Verletzungen im Gesicht, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten, hieß es. Der 42 Jahre alte Tatverdächtige sei mit 1,52 Promille alkoholisiert gewesen und habe die Tat eingeräumt, aber kein Motiv genannt. Die Polizei ermittelt. (dpa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...