Preisverleihung als Internetveranstaltung

Die Abschlussveranstaltung der 15. Chemnitzer Hörspielinsel, des Wettbewerbs um die besten nicht kommerziellen deutschsprachigen Hörspiele, findet in diesem Jahr angesichts der Corona-Schutzvorschriften im Internet statt. Sie soll auf dem Videoportal Youtube oder aber bei Radio T verfolgt werden können. Zudem wird die ursprünglich für den heutigen Samstag geplante Preisverleihung auf dem 12.Dezember verschoben. Das hat der Wettbewerbsveranstalter, das Chemnitzer Bürgerradio T, mitgeteilt. Eingereicht wurden laut RadioT für den Wettbewerb mehr als 70 Hörspiele in vier Kategorien. Unterstützt wurde die Durchführung des Wettbewerbs vom Kulturraum Stadt Chemnitz und die sächsische Kulturstiftung. (gp)

Zur Übertragung der Preisverleihung gelangen Sie am 12. Dezember ab 19 Uhr unter www.freiepresse.de/hoerspielinsel

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.