Qual der Wahl: Ottendorfer dürfen Brücken-Farbe wählen

Noch bis zum 30. Januar läuft die Abstimmung über den künftigen Anstrich eines Bahn-Bauwerks. Die Möglichkeit stößt bei Bürgern auf geteiltes Echo.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    01.02.2014

    Naja , da kommt in 25 Jahren wieder Geld rein !;-)

  • 0
    0
    Ickerbocker
    01.02.2014

    Das ist natürlich völliger Humbug. Sowohl der technische Teil als auch erst recht der finanzielle. Bahnbrücken aus jener Zeit bilden auch heute noch das Rückrad des sächsischen Eisenbahnnetztes. Sie wurden zuhauf, saniert und sogar per Überbau verbreitert.
    Die jetzt geplante Brücke hingegen wird, wenn alles gut geht, nach 25 Jahren wieder ersetzt werden müssen. Länger halten solche Bauwerke heute nicht mehr.

  • 0
    1
    Interessierte
    28.01.2014

    Das ist doch aber schon einmal nett von der DB , dass man hier auch einmal mitreden darf und mit entscheiden darf und dann vor allem auch erhört wird ....

    Die alte Bahnbrücke, die 1852 in Betrieb genommen wurde, wird ersetzt, weil eine Sanierung laut Bahn sowohl technisch als auch finanziell nicht möglich ist...
    ( ja , so ist das eben nach 25 Jahren Verfall , das kommt mir irgendwie sehr bekannt vor )

  • 0
    0
    Ickerbocker
    27.01.2014

    Ein Viadukt aus der Anfangszeit der Eisenbahn einfach so wegreißen, das tut einem in der Seele weh.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...