Radrennen soll nächstes Jahr wieder stattfinden

Bereits 116 Anmeldungen für Wettkampf in Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna.

Das Cross-Radrennen Straßenschlacht soll am 26. September 2021 zum vierten Mal stattfinden. Laut Projektleiterin Stefanie Schmid liegen bisher 116 Starteranmeldungen vor. Eine zeitige Anmeldung ermögliche einen günstigen Startplatz. Sie rechnet mit insgesamt 1000 Teilnehmern. Neu soll 2021 eine Schulwertung sein. Gestartet werde nach Jahrgangsstufen. Außerdem sollen weitere Hindernisse dazukommen. Details nannte Schmid noch nicht. Die Teilnehmer müssen unter anderem Holzstämme, Rampen und Reifen überwinden und durch einen Lastwagen fahren. Es gibt auch eine Wasser- und eine Sandpassage.

Startkategorien und -bedingungen würden wie in den Vorjahren beibehalten. Außerdem hofft sie, dass wieder die gesamte Strecke durch die Stadt gefahren werden kann. Wegen der Coronapandemie hatte es bei der dritten Auflage im September Einschränkungen gegeben.

In diesem Jahr war die Strecke von gut zwei Kilometer auf 500 Meter verkürzt worden. Gefahren wurde nicht durch die Stadthalle und um diese herum, sondern auf dem Parkplatz auf der Kellerwiese. "Wir mussten eine Kontaktverfolgung gewährleisten. Deshalb brauchten wir ein abgegrenztes Gelände", erläutert Schmid.

Die Anzahl der Teilnehmer steige von Jahr zu Jahr. 2018 flitzten etwa 120 Starter über die Hindernisse, fuhren Treppen herunter und durchquerten die Stadthalle. Im vorigen Jahr waren es schon 400. Dieses Jahr kamen trotz Corona 585 Starter. Der Eintritt war in diesem Jahr nicht mehr frei, sondern kostete 3 Euro. Jeder Besucher musste seine Kontaktdaten hinterlassen. Deren Anzahl auf der Kellerwiese war auf 1000 beschränkt. "Wenn Corona 2021 vorbei sein sollte, verzichten wir natürlich wieder auf den Eintritt", sagt Schmid.

Mit einem Budget von knapp 50.000 Euro stellt die Straßenschlacht laut Stadthallen-Chef Wolfgang Dorn inzwischen das aufwändigste Projekt der Stadthallen-Gesellschaft dar. (jop/bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.