Schulcampus erfordert Parkplatzbau

Änderung an Zufahrt zum Friedhof Burkhardtsdorf

Burkhardtsdorf.

Der Friedhof in Burkhardtsdorf soll neu erschlossen werden. Das schafft Raum für die Gestaltung des Schulcampus an Grundschule und Rathaus. Die notwendige Planung hat der Technische Ausschuss am Montag genehmigt. Es ist vorgesehen, dass oberhalb des Friedhofs von der Adorfer Straße aus eine Zufahrtsstraße errichtet wird. Dort sind auch 21 Stellplätze für Fahrzeuge und ein Containerstellplatz vorgesehen. Die Parkboxen werden mit sogenannten Drainfugenpflaster versehen.

Die Entwässerung der Fläche soll über den bestehenden Weg in Richtung Pfarrbach über eine Muldenrinne realisiert werden. Die Ausschussmitglieder haben noch einen wesentlichen Hinweis an den Planer weitergeben lassen: Die Parkboxen sollen an der dem Friedhof zugewandten Seite geplant werden, damit später gegebenenfalls das Areal in Richtung der landwirtschaftlichen Fläche erweitert werden könne.

Für die Planung sind jetzt rund 15.800 Euro freigegeben worden. Ein notwendiges Grundstück wird die Gemeinde erwerben. Auch dafür gab der Technische Ausschuss grünes Licht. Fachbereichsleiter Jörg Spiller würde die Maßnahme gern als Winterbaustelle realisieren, wenn es die Witterung zulässt. "Das Ziel ist, dass wir im kommenden Jahr fertig sind", sagt Spiller. Finanziert wird die neue Zufahrt unter anderem mit 70.000 Euro aus der Pauschale zur Entwicklung des ländlichen Raumes. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...