Straftatenserie - Weiterer Automat gesprengt

Die Serie der Angriffe auf Fahrkartenautomaten reißt nicht ab. Am Wochenende ist an der Irkutsker Straße in Kappel erneut ein Gerät durch eine Detonation schwer beschädigt worden, ohne dass der oder die Täter an das Geld im Automaten gelangten. Der Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall wohl am frühen Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr. Zeugen hatten einen Knall gehört. Seit Wochen kommt es immer wieder zu derlei Vorfällen. Der Gesamtschaden seither bewegt sich im sechsstelligen Bereich. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...