Übergriff auf Jungen: Polizei sucht Opfer

Ebersdorf.

Nach einer Attacke gegen einen 60-jährigen Türken am 27. Dezember in Ebersdorf hat die Polizei einen 21-jährigen Tunesier festgenommen, der möglicherweise noch eine weitere Straftat begangen hat. Zunächst soll er gegen 20 Uhr auf der Frankenberger Straße den 60-Jährigen geschlagen haben, weil der ihm kein Geld geben wollte. Auch ein 49-jähriger Türke, der zu Hilfe kam, wurde angegriffen. Ermittlungen haben nun ergeben, dass sich der 21-Jährige, der sich mittlerweile in Haft befindet, im Vorfeld dieses Angriffs gemeinsam mit weiteren Männern im Park an der Frankenberger Straße nahe der Glösaer Straße aufgehalten hat. Dort soll er gegen 16 Uhr versucht haben, einem Jugendlichen den Rucksack vom Rücken zu ziehen. Der Jugendliche, der in Begleitung von zwei weiteren Jungen war, soll dann mit dem Zug vom Bahnhof Hilbersdorf weggefahren sein. Die Polizei bittet diesen Geschädigten und weitere Zeugen, sich zu melden. (gp)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0371 387102 entgegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...