Wasser abgelassen - Fische tot

Unbekannte machen sich am Neuteich zu schaffen

Limbach-Oberfrohna.

Unbekannte haben das Wasser des Neuteichs in Limbach-Oberfrohna abgelassen und damit den Tod unzähliger Fische herbeigeführt. Nach Angaben der Polizei entfernten die Täter in der Nacht zum vergangenen Sonntag am Abfluss des Teiches ein Gitter sowie Bretter, die zum Anstauen des Wassers dienen. Die Folge: Das Wasser ergoss sich in den Pfarrbach, und etwa zwei Tonnen Karpfen und Buntfische verendeten auf dem Grund des Teiches. Den Wert der toten Fisch gibt die Polizei mit etwa 10.000 Euro an.

Nach Informationen der "Freien Presse" lassen sich die Stau-Bretter nicht ohne Weiteres entfernen, dazu ist Sachverstand nötig. Einige Fische überlebten den Vorfall offenbar, indem sie über den Pfarrbach in den Vorteich des Knauteiches gelangten, dessen Sanierung gerade abgeschlossen wurde. Die Polizei sucht Zeugen. (jop)

Hinweise nimmt die Polizei in Glauchau unter der Nummer 03763 640 entgegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...