Unwetter - Erdrutsch: Straße in Markersdorf dicht

Markersdorf/Burgstädt.

Wegen eines Erdrutsches im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf ist die Bundesstraße 107 am späten Mittwochnachmittag gesperrt worden. Infolge von starken Regens war die Fahrbahn überspült worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz. Die Sperrung betraf den Abschnitt der Hauptstraße zwischen Unterer Dorfstraße und Am Lehrpfad. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Gegen 19.30 Uhr waren die Reinigungsarbeiten beendet, die Straße konnte wieder freigegeben werden. Auch in Burgstädt musste die Feuerwehr nach dem Starkregen ausrücken. Nach Angaben von Wehrleiter Thomas Döring wurden mehrere Keller ausgepumpt, die mit Wasser vollgelaufen waren. Die Polizei berichtete zudem von einigen umgestürzten Bäumen im Chemnitzer Umland. Aber nicht alle Kommunen waren betroffen. So verzeichnete die Claußnitzer Feuerwehr keine Einsätze. (fmu/reu/jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...