Auto landet nach Überschlag im Feld

Seelitz.

Bei einem Unfall am Sonntagmittag auf der Staatsstraße 250 zwischen Rochlitz und Mittweida ist der 39-jährige Fahrer eines BMW schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war das Auto gegen 12 Uhr unweit des Seelitzer Ortsteils Städten in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich im Straßengraben überschlagen und landete entgegen der Fahrtrichtung auf einem Feld. 22 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bernsdorf, Döhlen und Gröbschütz waren vor Ort und stellten den auf der Seite liegenden BMW wieder auf die Räder. Den Schaden am Auto schätzte die Polizei auf rund 6000 Euro. (jl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.