Kirchgemeinde wartet noch immer auf die neuen Glocken

Eigentlich sollte das Bronzegeläut der St. Johanneskirche in wenigen Tagen erstmals zu hören sein. Nun aber befinden sich die Glocken noch im 400 Kilometer entfernten Innsbruck. Corona hat den Zeitplan durcheinander gebracht. Der Glocken wegen werden am Freitag aber trotzdem viele Menschen in der Kirche zusammenkommen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.