Kleingärtner löschen brennende Laube

Penig.

Aufmerksame Nachbarn haben in der Peniger Gartenanlage "Bergfrieden" an der Dittmannsdorfer Straße in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Schlimmeres verhindert. Das teilte der Peniger Wehrleiter Thomas Cramer mit. "Pächter haben Brandgeruch von einer benachbarten Parzelle wahrgenommen und uns gegen 23.45 Uhr alarmiert", so Cramer. Als die Peniger Wehr mit zwei Fahrzeugen und elf Kameraden eintraf, sei das Feuer bereits gelöscht gewesen. In der Parzelle hielt sich zum Zeitpunkt laut Chemnitzer Polizeisprecher Andrzej Rydzik niemand auf. "Wir gehen vom technischen Defekt einer Stromleitung als Brandursache aus. Es entstand nur ein geringer Sachschaden." (cbo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.