Abschied nach drei Jahrzehnten

Kurt Lange ist aus der CDU ausgetreten. Der Flöhaer Stadtrat haderte länger mit seiner Partei. Jetzt sei eine rote Linie überschritten, sagt er.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    Juri
    14.02.2020

    Na wenigstens bleibt Herr Lange Stadtrat. Ich kann ihn gut verstehen, wenn er mit seiner Partei hadert. Da läuft vieles schief. Ich bin kein CDU-Wähler. Dennoch bin ich grundsätzlich gegen das Austreten. Damit macht man andere stark und wirft, ob man es möchte oder nicht, viel "Eigenes" weg.
    Besser als das Wegzulaufen ist es sich Gleichgesinnte zu suchen und den eigenen Saftladen ordentlich aufzumischen und aufzuräumen. Klar, das kostet viel Kraft und man kann plötzlich auch sehr einsam werden.
    Aber das sagt sich alles einfach, wenn man nicht selber betroffen ist.