Mann wirft Gullydeckel auf Autos

Leisnig.

Ein 40-Jähriger ist am Montag in Leisnig aufgefallen, weil er gegen sechs abgestellte Autos getreten und geschlagen sowie einen Gullydeckel gegen ein fahrendes Auto geworfen haben soll. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro. Ein Bürgerpolizist konnte den offenbar alkoholisierten und unter Drogen stehenden Mann schließlich stellen und an zwei Streifenbeamten übergeben. Bei seiner Festnahme schlug der Verdächtige um sich und verletzte dabei einen Polizisten leicht. Aufgrund seines Zustandes kam der 40-Jährige in ein Krankenhaus. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.