Musikalischer Schießbefehl

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im Mordfall Lübcke kippt nach weiteren Festnahmen die Einzeltäter-These. Bei der Suche nach dem alles verbindenden Netzwerk mahnt ein Szene-Kenner, eines nicht zu ignorieren: das Netz auf drei Säulen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    2
    gelöschter Nutzer
    28.06.2019

    Die Schmierereien mit den national befreiten Zonen, mit Nazizahlencodes
    auf Häuserwänden und auf KfZ-Kennzeichen gibt es schon lange und in vielen Gegenden der Region. Da liefen auch mal mit weissen Gesichtsmasken Rechte über einen Kirmesplatz und verbreiteten Angst, auch mit entsprechenden Flugblättern und Anschlägen in der Stadt.
    Wortlos wurden die Anschläge von Stadtangestellten entfernt. Keine Stellungnahme eines Bürgermeisters. Keine weitere Nachricht darüber. Rechts wurde akzeptiert und totgeschwiegen, auch
    in der Provinz. Kein Wunder, dass sich die Rechten gestärkt fühlen und am Ende in Mord endet.

  • 8
    2
    gelöschter Nutzer
    28.06.2019

    Das ist eine geballte Ladung an rechter Bedrohung, die dieser Artikel zusammenträgt - beängstigend.
    Bemerkenswert halte ich diesen Absatz:
    ""Um in dieser Art verbunden zu sein, muss ich gar nicht mal wissen, wie der andere heißt. Das hat den Vorteil, dass man einander auch nicht belasten kann", erklärt der Insider. Er nennt einen Begriff, der solch lose und dennoch dirigierende Verbindungen charakterisiere: "strukturloses Netzwerk". Zusammen mit dem Konzept des "führerlosen Widerstands" inklusive anderer organisatorischer Terrortipps aus den Turner-Tagebüchern bilde dies eine Säule des sogenannten nationalen Widerstandes."
    Man sollte sich Neonazis nicht mehr als Glatzenträger mit Springerstiefeln vorstellen. Sie sind längst ins Bürgerliche hinübergezogen, mähen jede Woche ihren Rasen, fügen sich ins Umfeld ein, fallen nicht mehr auf. Und sind gfährlicher als je zuvor.