Oberligist Reichenbach legt holprigen Start hin

Für die Tennisteams der Region hat die Saison begonnen. Am eindrucksvollsten trumpften die Plauener Oldies auf.

Reichenbach/Plauen.

Die vogtländischen Tennisspieler haben bis auf wenige Ausnahmen keinen besonders guten Start in die Freiluftsaison erwischt. 29 Teams werden bis in den Herbst um Punkte spielen. Auf- und Abstieg sind allerdings aufgrund der Coronaeinschränkungen ausgesetzt. In der Oberliga halten vier Mannschaften die Fahne der Region hoch. Die Männer des VTC Reichenbach rutschten durch eine 1:8-Heimniederlage gegen den TC RC Sport Leipzig II gleich ans Tabellenende. Der Ehrenpunkt ging auf das Konto des Doppels Chris Heberer/Morris Baumann. Dagegen landeten die über 50-jährigen Männer des TC 06 Plauen in der Besetzung Hartmut Briese, Uwe Dietz, Udo Fischer, Frank Pohland, Dieter Diersch und Frank Limbecker zu Hause einen 9:0-Kantersieg gegen die Leipziger Verkehrsbetriebe, was die Tabellenführung bedeutet. Die Frauen beider Vereine waren am Wochenende spielfrei.

In der Bezirksliga gab es eine klare 0:6-Auftaktniederlage für die Männer des VTC Reichenbach II beim ETC Crimmitschau, die ebenfalls den Platz am Tabellenende bedeutet. Immerhin gelangen dem Mixed-Team des VTC (4:2 gegen Hohenstein-Ernstthal), den unter Zwölfjährigen (2:1 gegen den Chemnitzer TC Küchwald ) und den unter Zehnjährigen (9:0 gegen den Olbernhauer TC) Erfolge. Einen Start nach Maß in eine Minisaison - es gibt nur noch zwei Teams in der Staffel - legten die über 40-jährigen Frauen des TC 06 Plauen hin. Sie gewannen 6:0 beim TC Lok Aue. Mit den Frauen des TC Plauen und des VTC Reichenbach hatten sich zwei vogtländische Teams in anderen Bezirksligen kurzfristig zurückgezogen.

In der Männer-Bezirksklasse fing sich Aufsteiger TSV Oelsnitz gegen Chemnitz/Altendorf mit 1:5 die erwartete Heimniederlage ein. Dagegen glückte den Frauen von Neptun Markneukirchen mit einem 4:2 beim TC Rot-Weiß Zwickau gleich der erste Sieg. Bei den unter Zwölfjährigen entschied der VTC Reichenbach das Vogtlandderby beim TC Plauen 3:0 für sich.

In der 2. Kreisklasse gingen die beiden Männermannschaften aus dem Vogtland als Sieger vom Platz. Der TC Plauen gewann 5:1 gegen den TC Am Greifenstein Thum, der TC Klingenthal schickte den TC Lok Aue 4:2 nach Hause. (tgf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.