44-Jähriger soll Feuerwehrleute mit Säge und Axt attackiert haben

Ein Mittelsachse muss sich vor dem Amtsgericht Döbeln verantworten. Der Fall ist undurchsichtig und wirft die Frage auf: Haben eventuell gar die Retter überreagiert? Die Verhandlung wird fortgesetzt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.