Agentur spricht von 1000 offenen Stellen

Zwickau.

Unter dem Titel "#ZukunftKlarmachen: Jetzt Ausbildung starten" hat die Zwickauer Arbeitsagentur eine Ausbildungskampagne begonnen. "Wir alle müssen uns aktuell einer noch nie da gewesenen Situation stellen und große Herausforderungen meistern. Doch bereits vor Corona war der Fachkräftebedarf ein Thema. Eine Lösung und die Quelle für Fachkräfte ist die betriebliche Ausbildung. Deshalb sollten Betriebe auch in der Coronakrise an der Ausbildung und ihren Auszubildenden festhalten", sagte Agenturchef Andreas Fleischer. "Mit unserer Ausbildungskampagne rücken wir die freien Lehrstellen zum Ausbildungsbeginn im Herbst in den Fokus. Den Jugendlichen, die aktuell eine Lehrstelle suchen, möchten wir eine berufliche Perspektive in der Region bieten." Über eine Hotline erhalten Jugendliche Informationen zu allen derzeit circa 1000 offenen Stellen in der Umgebung, die in der Zwickauer Arbeitsagentur gemeldet wurden. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.