AfD in Sachsen rechnet mit Beobachtung durch Geheimdienst

In Brandenburg sehen die Behörden eine enge Vernetzung der Partei mit rechtsextremistischen Strukturen. Jetzt wird der Verfassungsschutz tätig.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

88 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    2
    Interessierte
    16.06.2020

    Das wußte ich noch gar nicht :-)

  • 9
    3
    klapa
    16.06.2020

    Ja, Interessierte, sie kümmern sich auch um die Sicherheit des Staates. Sie heißen bloß anders.

  • 11
    3
    Interessierte
    16.06.2020

    Geheimdienst - ist das so etwas wie "Staatssicherheit" ?

  • 12
    10
    mops0106
    16.06.2020

    Das was die AfD fordert, war bis vor einigen Jahren noch im Programm von CDU/ CSU zu lesen und auf Reden zu hören. Jetzt werden diese Partei und ihre Wähler verteufelt/ diffamiert. Alles nur noch "bunt" wird auf Dauer unsere Demokratie, unsere Gesellschaft weiter zerstören.

  • 11
    8
    Lesemuffel
    16.06.2020

    Das Drehbuch von Herrn Haldenwang gegen die Alternative wird wohl noch einige Auswüchse bis zur BT-Wahl ungehemmt und offen erkennen lassen. Wer ist wohl sein Vorbild? Das ist die spezielle Form einer Demokratie und des politischen Wettbewerb? Wird so unsere Gesellschaft zusammengehalten?

  • 12
    14
    steph58
    16.06.2020

    Ich wünsche mir, das der Wunsch von Herrn Urban bald in Erfüllung geht!

  • 15
    9
    franzudo2013
    15.06.2020

    Das Drehbuch von Herrn Haldewang ist so absehbar wie ein Rosamunde - Pilcher-Film.

  • 19
    13
    steph58
    15.06.2020

    Ich hoffe, der Wunsch von Herrn Urban geht schnellstmöglich in Erfüllung. Wer Kalbitz nach Sachsen einlädt, unterstützt auch dessen rechtsradikale Aussagen.
    Er bettelt förmlich um Beobachtung durch den Verfassungsschutz.