Ex-Ortschef wird jetzt Wegewart

Bad Brambach: Helmut Wolfram hat neue Aufgabe

Bad Brambach.

Bad Brambachs langjähriger Bürgermeister Helmut Wolfram (Foto) ist jetzt ehrenamtlicher Wanderwegewart der Gemeinde. Der 65-Jährige wurde in öffentlicher Ratssitzung dazu ernannt. Für das Amt hatte er sich zur Verfügung gestellt - zur Freude seines Nachfolgers im Rathaus, Maik Schüller (parteilos). "Du nimmst mir eine immense Aufgabe ab", lobte er. Er kenne viele Leute außer Dienst, die sich mit Wolldecke auf dem Kanapee einwickeln und Fernsehen schauen - dazu gehöre Wolfram ganz bestimmt nicht, sagte Schüller. Das Aufgabenspektrum sei groß: von der Kontrolle der Beschilderung und der Begehbarkeit der Wege über die Markierung, Vorschläge für neue Routen, Rastplätze und Bänke bis zu Infos an den Bauhof, wo etwas im Argen liegt, zählte der Bürgermeister auf.

Daher bat Wolfram, unter großem Beifall von gut 30 Abgeordneten und Besuchern der Ratssitzung ernannt, auch um Geduld. "Ich danke für das Vertrauen - es wird in einem Jahr nicht alles erledigt sein. In einem ersten Schritt hat sich Wolfram vorgenommen, die grünen und gelben Markierungen für örtliche Wanderwege zu vervollständigen. Danach will er die grünen Hinweisschilder mit Zeitangaben standardisieren, sagt Wolfram, der auch für den Kur- und Fremdenverkehrsverein Touren der öffentlichen Mittwochswanderungen leitet. (hagr)

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...