Immer wieder Ärger um hohe Mehrkosten

Städtische Bauvorhaben werden häufig teurer als geplant. Die Räte sind genötigt, Millionenbeträge nachzuschießen, um die Projekte fertigzustellen. Die Kritik an den Verantwortlichen im Rathaus wächst.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    4
    mathausmike
    23.06.2020

    Pixelhorst:
    Akzeptieren Sie Gegenstimmen und akzeptieren diese.
    Es wird zu einer Sache (außer in der Mathematik)immer verschiedene Meinungen geben.Diese gehen nicht gegen Sie,sondern gehören der Sache.
    Wenn Sie sich darüber ärgern,animiert das manche rot zu voten und Ihrem Blutdruck tut dies auch nicht gut.

  • 4
    14
    Pixelghost
    22.06.2020

    Die roten Daumen könne ja ihre Meinung hier hinschreiben, oder fehlt da der nötige Anstand?

  • 4
    14
    Pixelghost
    22.06.2020

    „Er plädiert stattdessen nicht nur für eine längere Vorbereitungszeit, ...“

    Kann ich das so verstehen, dass eine längere Vorbereitungszeit dann eine kürzere Bauzeit zur Folge hat und dass damit die Projekte insgesamt schneller realisiert werden?