Jugendkultur: Berliner geben Auerbachern Tipps

Ob Skateboard (im Bild), Comic und Manga, Breakdance, Techno oder HipHop und Rap - viele Facetten der Jugendkultur konnten Schüler der Klassen 8 und 9 der Auerbacher Oberschulen in dieser Woche bei zahlreichen Workshops testen. Im Rahmen des Programms "Culture on the Road" bekamen sie dabei Tipps von Experten des Berliner Vereins "Archiv der Jugendkulturen". Das Foto zeigt Workshop-Leiter Dennis Truong (28) aus Berlin auf der Halfpipe des Auerbacher Jugendclubs Citytreff. Weitere Veranstaltungen gab es in der Schlossarena und im Jugendclub Highlife. Zum Berliner Verein zählen Vertreter verschiedener Jugendkulturen. Die Workshops sind Teil des Projekts "C.i.A. - Culture in Auerbach", das seit Jahresbeginn in Citytreff und Highlife läuft und das über das EU-Programm Demografie gefördert wird. Ziel ist es, den Jugendlichen Auerbach als lebenswerte Stadt zu präsentieren. (bap)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...