Krüger verteidigt Vorgehen bei Edeka

OB: "Interessenpolitik schadet auf Dauer unserer Stadt"

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    franzudo2013
    01.09.2018

    Das verstehe ich nicht. Wenn Freiberg schon viel Märkte und Verkaufsfläche hat und das Unicent auf eine Wiederbelebung wartet, dann macht doch ein Neubau auf der grünen Wiese erst Recht keinen Sinn ? Dann wird es noch mehr Verkaufsfläche. Soll Edeka sich doch um das Unicent kümmern statt die Stadt mit dem Bebauungsplan unter Druck zu setzen. Am Ende haben alle Händler zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel.