Mundschutz-Nähen im Museum

Hohenstein-Ernstthal.

Das Museumsfest anlässlich des Internationalen Museumstages wird es am Sonntag in Hohenstein-Ernstthal im Textil- und Rennsportmuseum nicht geben. Nach mehrwöchiger Schließung ist aber wieder regulär geöffnet. Von 10 bis 18 Uhr sind Besucher bei freiem Eintritt willkommen. Nach Angaben von Museumsleiterin Marina Palm werden unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen Textilmaschinen vorgeführt. Außerdem wird an Nähmaschinen gezeigt, wie aus Stoffsets ein Mundschutz genäht werden kann. Die Sets bestehen aus Stoffen des Museumsbestandes, die teils aus DDR-Zeiten stammen. Besucher können sie für eine Gebühr mit nach Hause nehmen und selbst nähen. (mpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.