Und plötzlich Privatweg: Schilder stoßen auf Unverständnis

Lange Zeit wurde ein Abzweig der Dorfstraße in Dörfel von Fußgängern und Fahrzeugen genutzt. Dass das nicht mehr geht, will mancher nicht akzeptieren. Doch das Grundstück gehört einer Familie, die sich Gedanken um die Sicherheit macht. Auch wegen ihrer Kinder.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    Interessierte
    30.09.2019

    In BBurg ist ein Weg um einen See ein Stück als Privatgrundstück ausgezeichnet worden , womit man nicht mehr ´drum herum` laufen kann , das geht schon 20 Jahre und wird noch 10-20-30 Jahre gerichtlich so weiter gehen ...bis ein Ende gefunden wird , dass es nun so bleibt ..

  • 6
    1
    Urlaub2020
    29.09.2019

    Typisch,die Deutschen können einfach kein Eigentum Respektieren.