Verband hofft auf Halbfinals im Juni

Zwickau.

Der Kreisverband Fußball Zwickau will noch vor den Sommerferien den Pokalwettbewerb der Männer zu Ende zu bringen. Das hat Spielleiter Lutz Seidel am Donnerstag auf Anfrage der "Freien Presse" bestätigt. Demnach schwebt ihm vor, die Halbfinalspiele zwischen dem SV Muldental Wilkau-Haßlau und dem SV Heinrichsort/Rödlitz sowie zwischen dem ESV Lok Zwickau II und dem FC Sachsen Steinpleis-Werdau für den 21. oder für den 28. Juni anzusetzen. Als möglichen Endspieltermin nannte Lutz Seidel den 12. Juli. Das alles gilt jedoch bislang vorbehaltlich behördlicher Auflagen und Beschränkungen. So ist unter anderem die Freigabe der Sportstätten durch die Kommunen nötig. Zudem kündigte der Sächsische Fußballverband für die nächsten Tage eine Hygieneverordnung an, an die sich auch die Vereine im Landkreis Zwickau halten müssten. Lutz Seidel geht nach jetzigem Stand davon aus, dass zu den Pokalspielen keine Zuschauer zugelassen sein werden. (tyg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.