"Vergessene Branche" sendet Hilferuf

Die Corona-Pandemie hat auch das Geschäft der Reisebüros hart getroffen. Deren Inhaberinnen beklagen Einnahmeausfälle. Vom Staat erwarten sie Hilfe. Ein stiller Protest in Chemnitz soll auf die Not der Touristiker aufmerksam machen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.