Wo sich Turmfalken in der Region eine Bleibe suchen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Während manche Raubvögel mit dem Leben in der Stadt Probleme haben, können andere mit Lärm und weiteren Stressfaktoren offenbar besser umgehen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    cn3boj00
    06.06.2019

    Viele Vögel zieht es in die Stadt, denn hier ist die Futtersuche einfacher. Auf dem Land wird die Landschaft durch die Großagrarier zerstört, keine Blumen, keine Insekten, keine Bodenkleintiere mehr. Kein Lebensraum. Da sieht es in den Städten mit Parks und Gärten besser aus. Vögel, die sich da nicht anpassen können, werden dem Artensterben zum Opfer fallen, dank einer nicht-nachhaltigen Landwirtschaft, gefördert von dem Minister, der auch für die Umwelt zuständig sein soll.