Apotheken im Kreis halten sich

Hohenstein-Ernstthal.

Im Landkreis Zwickau gibt es 85 Apotheken. Das teilt das Statistische Landesamt anlässlich des Tages der Apotheke am Sonntag mit. Die Zahl wurde Ende 2019 erhoben. Demnach ist das Angebot in Westsachsen gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben, während sachsenweit Apotheken geschlossen wurden. Eine Apotheke betreut im Kreis durchschnittlich 3730 Kunden. Der Sachsen-Schnitt liegt bei 4257 Kunden. Seit 2010 hat die Zahl der Apotheken im Landkreis abgenommen. Damals wurden 96 öffentliche Apotheken gezählt. Die Zahl der Apotheker lag damals bei 121. Heute weist die Statistik 134 aus. Deren Durchschnittsalter liegt bei etwa 43 Jahren. Apotheken bekommen Konkurrenz. Knapp zwei Drittel der rund 2,3 Millionen Onlinekäufer bestellten 2019 Arzneimittel über das Netz. Das sind fünf Prozent mehr als 2018. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.