Erzgebirger erfüllt sich Traum vom eigenen Modelabel

Tony Stopp hatte eine Idee: Der Familienvater aus Geyer wollte seine eigene Klamottenlinie auf den Markt bringen. Und das tat er auch. Mit den Pullovern, Shirts, Mützen und Co soll den Kunden aber nicht nur coole Kleidung verkauft werden. Der Gründer verbindet damit auch gleich ein ganzes Lebensgefühl.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.