Investor plant Senioreneinrichtung

Lichtenstein.

In das Gebäude der ehemaligen Esda-Fabrik in Lichtenstein soll eine Seniorenpflegeeinrichtung einziehen. Zumindest wenn es nach den Plänen von Bruno Otto Müller geht. Der Geschäftsführer der hessischen REM Objekt X Vermögensgesellschaft hat laut eigener Aussage die Verkaufsverhandlungen mit dem privaten Eigentümer des Geländes abgeschlossen. "Die Liegenschaft ist reserviert. Nun prüfen wir die Machbarkeit." Direkt neben dem Esda-Gebäude liegt auch der kürzlich eröffnete Rewe-Markt und ein Fachmarkt, der sein Geschäft ab Juni startet. Diese Fläche ist ebenfalls Eigentum der hessischen Immobiliengesellschaft. Von einer Gesamtentwicklungstrategie für das Esda-Gebäude hängt auch ab, ob sich ein von der Stadt geplanter Wegebau zwischen Innerer Zwickauer Straße und Weststraße verwirklichen lässt, heißt es aus dem Rathaus. Damit würde vor allem das Berufsschulzentrum besser an den Supermarkt und das Sportzentrum angebunden. (akli)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.