Philharmonie spielt Sommerkonzert

Annaberg-Buchholz.

Nachdem sich die reichlich 40 Musikerinnen und Musiker der Erzgebirgischen Philharmonie bei ihrem Publikum in Aue bereits zu Pfingsten zurückgemeldet haben, steht nunmehr auch die erste Veranstaltung nach der corona-bedingten Zwangspause in Annaberg-Buchholz auf dem Programm: Am Sonntag erklingt ab 15 Uhr im Erzhammer ein "Konzert zum Sommeranfang". Unter der bewährten Leitung von Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi werden Instrumentalmusik und Opernarien aus Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und anderen bekannten Komponisten zu hören sein. Als Solisten agieren Madelaine Vogt (Sopran), Paul-Gerhard Voigt (Flöte), Friedhelm Peters (Harfe), Luca Tarantino (Oboe) Thomas McColl (Trompete) und Andreas Winkler (Posaune). Karten für das Konzert, das nach Angaben der Veranstalter unter den gültigen Hygienevorschriften stattfindet, können allerdings nur noch bis zum morgigen Freitag, 15 Uhr im Servicebüro des Theaters reserviert werden. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.