Reinecke kommt den Kriebethalern zu nah

Bürger befürchten, dass das Tier Tollwut hat. Die Gemeinde will es abschießen lassen. Das Veterinäramt sieht das jedoch ganz anders.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1111 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Hinterfragt
    31.05.2019

    @Blackadder; "...Studenten können eh immer grillen, auch z.B. im Winter...."
    Böse Falle, die Studenten wissen aber schon, dass Grillen für die Umwelt und Gesundheit schädlich ist?

  • 4
    1
    Freigeist14
    31.05.2019

    Bei der Befragung des Reineckes ,ob die Tollwut ihn ergriffen hat , sollte man gleich nachhaken ,was an den Beschuldigungen des Gänsediebstahl dran ist . Und ,ob er bereit ist ,das Federvieh wieder unbeschadet frei zu lassen .

  • 2
    3
    gelöschter Nutzer
    31.05.2019

    @hinterfragt: Studenten können eh immer grillen, auch z.B. im Winter.

  • 2
    0
    Pixelghost
    31.05.2019

    @Hinterfragt, vollkommen richtig. Aber ob da der Fuchs auch kommt.

    Was ist für #Interessierte an der Jahreszahl so wichtig?

  • 4
    0
    Hinterfragt
    30.05.2019

    "...gegrillt wird meistens in den Nachmittagsstunden, am frühen Abend oder auch an den Wochenenden..."
    Aber auch am Vormittag usw., also man kann fast immer Grillen.

  • 1
    5
    Interessierte
    30.05.2019

    Ich meinte nicht die Tageszeit sondern das Jahr ...

  • 8
    1
    Pixelghost
    30.05.2019

    @Interssierte, gegrillt wird meistens in den Nachmittagsstunden, am frühen Abend oder auch an den Wochenenden ????

  • 2
    3
    Interessierte
    29.05.2019

    Das ist aber ein Hübscher ……….

    Frau Blackadder , wann - war denn das Grillen ?

  • 4
    0
    Tauchsieder
    29.05.2019

    ... grüner von mir!

  • 5
    2
    gelöschter Nutzer
    29.05.2019

    Zu Studienzeiten an der hiesigen TU hatten wir einen Uni-Fuchs, der immer auftauchte, wenn Studenten grillten und auch sehr zahm war und sich füttern lies. Auf die Idee, dass das ein Problem sein könnte, kam komischerweise keiner. Man hat ihn halt nicht angefasst und gut war. Heute machen die Leute echt aus allem ein Problem!

  • 8
    0
    Tauchsieder
    29.05.2019

    Aus dem Text Zitat: - ... Das Tier verhält sich nach Meinung der Kriebethaler auffällig, weil es am Tag herumstreunt ...- Zitat Ende. Ist doch ein Witz, oder?
    Wie hat sich denn ein Fuchs zu verhalten, entspricht dies etwa nicht den üblichen Verwaltungsvorschriften über Fuchsverhalten.
    Nach dem Wolf geht`s jetzt dem Fuchs an den Kragen. Kleiner Tipp für die Kriebethaler, bitte nicht mit dem Fuchs sich unterhalten, ihm auch nicht die Hand geben, somit geht man der Gefahr aus dem Weg, dass einem eines Tages Schaum vorm Mund steht.