Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Neubauten sollen zum Großteil von der Sonne beheizt werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Chemnitzer Baufirma will nur noch auf Solar-Architektur setzen. Dabei spielt auch die Bewerbung um den Kulturhauptstadt-Titel eine Rolle.


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 14
    3
    FromtheWastelands
    27.05.2020

    Wird auch Zeit daß solche Möglichkeiten genutzt werden und in den modernen Wohnungsbau einfließen.

  • 0
    12
    Interessierte
    27.05.2020

    Ab dem Spätherbst dieses Jahres will die Baufirma Fasa auf dem Grundstück Schloßstraße 26 neben der Wohnanlage Chemnitz-Terrassen, der Einmündung in die Georgstraße
    ( das ist das Grundstück von der ehemaligen Tankstelle …

    Interessant ist das schon , hier baut man ein neues Hochhaus auf eine verkümmerte Wiese und gegenüber hat man ´gerade` ein altes Hochhaus abgerissen ….