Individuelle Wandertour um Schöneck

Oelsnitzer Verein mit Angebot am Sonntag

Schöneck/TRIEBEL.

Wandervereine der Region haben die nächsten öffentlichen Wanderungen aus dem Vogtländischen Wanderkalender zwar abgesagt. Dazu gehört auch die 40. Triebeltalwanderung "Rindimmedim im Triebel rim" am 19. Juli. Wie der Kreissportbund Vogtland erklärte, entschied man sich aber, zu den jeweiligen Terminen Individualwanderungen anzubieten.

"Die Wanderlust der Vogtländer ist groß", unterstrich Kathrin Hager, die Präsidentin des Vogtländischen Wanderverbandes. Unter dem Motto "Wandern mit Anstand und Abstand" wollen die Oelsnitzer Wandersperken am morgigen Sonntag eine Individualwanderung durch die Schönecker Wälder organisieren. 11,5 Kilometer ist die Strecke lang. Die Rodewischer Wanderfalken bieten für Samstag, 27. Juni eine zwölf Kilometer lange Strecke "Rechts und Links der Göltzsch" an. Beide Touren werden von den Wanderfreunden markiert und sind deshalb für individuelle Wanderer leicht zu folgen. Zum Termin der Triebeltalwanderung (19. Juli) werden 12- und 16-Kilometer-Individualtouren angeboten. Nähere Hinweise zu den Strecken gibt es auf der Internetseite der Vogtlandwanderer.

Generell gilt: Die Wanderer wählen ihren individuellen Startzeitpunkt, bewältigen selbstständig die Strecke, auf eigene Verantwortung und unter Einhaltung der Hygienegebote. Es gibt keine Verpflegungs- und Kontrollpunkte. So werde versucht, Massenansammlungen zu vermeiden. Es werden keine Startgebühren erhoben. Auf Wunsch kann eine Urkunde als Bescheinigung der Wanderung auf Anforderung per E-Mail vom Verein zugeschickt werden, erklärte Hager. (bju/hagr)

www.vogtlandwandern.de/neu2017/

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.