Neue Pläne für den Platz an der Alten Post

Die Chemnitzer Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas nimmt noch einmal Fahrt auf. Obwohl die Ausstellung mit Kunst im öffentlichen Raum erst im August eröffnet wird, beginnen erste Arbeiten schon jetzt. Gesucht werden auch Statisten für eine Welt in Bewegung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    4
    DS91
    17.06.2020

    Sehr coole Aktionen, der Platz an der Alten Post ist mir bisher nur als Schandfleck in der City bekannt. Viel zu Schade für das schöne Gebäude...

    Eine Wiederbelebung dieser Art ist längst überflüssig und sollte zum Vorbild der gesamten Innenstadt werden.

    Die Chemnitzer sollen nicht nur zum Einkaufen Ihre Innenstadt genießen, sondern auch außerhalb der Geschäftszeiten diese "Perle" erkennen.

    Chemnitz 2025
    Kulturhauptstadt im Herz