Pavillon im Stadtpark wird schöner

Trotz Fest-Absage will Schöneck Areal herrichten

Schöneck.

Der Pavillon im Schönecker Stadtpark wird verschönert. Laut Bürgermeisterin Isa Suplie (CDU) wird die Fassade erneuert und gestrichen, neue Fenster eingebaut und es erfolgt eine farbige Gestaltung. Dafür wird der Adorfer Künstler Nico Roth verantwortlich sein. Die Aufwertung des Pavillons war im Vorfeld der 650-Jahr-Feier geplant. Auch wenn die Fete coronabedingt abgesagt wurde: "Die Gestaltung ist dennoch wichtig", sagt Suplie. Auch sonst soll es im Stadtpark weitergehen. Der Technische Ausschuss des Stadtrates hat sich am Montag darüber verständigt, Aktivitäten auf dem Areal auf breite Füße zu stellen und eine Arbeitsgruppe zu bilden. "Aus diesem Grunde wollen wir in den nächsten Tage Bürger ansprechen und zur Mitarbeit gewinnen. Wer sich dabei mit einbringen möchte, kann sich gerne in der Stadtverwaltung melden", so Suplie. Der Kneippverein hatte 2018 bereits einen Bewegungsparcours errichtet. Zuletzt hatte sich der Heimatverein für weitere Arbeiten eingesetzt. (tb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.