Sachsens Export boomt trotz Einbruch des Russlandgeschäfts

Die Metall- und Elektrobranche im Freistaat hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein Fünftel des Umsatzes in Russland verloren. Das Embargo setzt diesen Firmen massiv zu. Zwei Hemmnisse hat die EU jetzt korrigiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.