Bei der Polen-Wahl genau hinsehen

Über die anstehende Präsidentschaftswahl in Polen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    1
    mops0106
    29.06.2020

    "Demokratie nach Art der deutschen Oberlehrer?"

    Lesemuffel, das ist sogar geschönt. Was in Thüringen, Radebeul und früher passierte ist meiner Meinung nach zutiefst undemokratisch.

  • 13
    0
    Lesemuffel
    28.06.2020

    Wenn jemand Anlaß und das moralische Recht hat, sich in polnische bzw. russ. Verhältnisse einzumischen, zu belehren, dann sind es bundesdeutsche Politiker zuallerletzt. Die Wahlkorrektur durch Bundeskanzlerin Merkel in Thüringen ist ab der Welt nicht verborgen geblieben. Demokratie nach Art der deutschen Oberlehrer? Nicht nachahmenswert.

  • 9
    1
    klapa
    28.06.2020

    Steuerzahler, das ginge nur, wie gehabt, in Deutschland.

    Die Polen besitzen ein weit höheres Nationalbewusstsein. Und ich bezweifle sehr stark, dass das dort möglich wäre. Sie wissen, was Recht und Gesetz ist.

  • 11
    0
    Steuerzahler
    28.06.2020

    Im schlimmsten Fall wird gesagt, die Wahl geht gar nicht und muss wiederholt werden. Kommt mir bekannt vor!

  • 15
    1
    Malleo
    27.06.2020

    Nun Herr Krökel, hat sich jemand von der 4. Gewalt über den Verassungsbruch einer Kanzlerin aufgeregt als sie 2015 ohne Legitimation duch das Parlament die Grenzen öffnete oder haben wir ein Präsidialsystem?
    Also hübsch im eigenen Land kehren sonst bedienen Sie ausschließlich das tradierte Leitbild des moralisierenden Belehrungsjournalismus!!

  • 15
    5
    klapa
    27.06.2020

    Die deutschen Medien werden die Wahl in Polen und die Verfassungsabstimmung in Russland mit Argusaugen beobachten und dem Leser detailliert erklären, ob alles unter Einhaltung der demokratischen Regeln gelaufen ist, die man im Westen gepachtet zu haben scheint.

    Was wäre denn, denn Polen und Russen ganz anders darüber denken?

  • 15
    3
    Urlaub2020
    27.06.2020

    Nanu warum, in Deutschland schließen sich die Parteien zusammen die weniger Stimmen bekommen und schon wird gesagt Sie hätten einen Wahlauftrag.Das nennt man dann Demokratie aha.