Förderungen für Umgestaltung nutzen

Forum & Chat: Altersgerecht und barrierefrei Wohnen

Chemnitz. Wer bis ins hohe Alter selbstständig wohnen bleiben möchte, benötigt dazu das entsprechende Umfeld, sei es in einer Wohnung oder im Eigenheim. Was dafür getan werden kann, war am Dienstag Thema des Telefonforums und des Chats. Nachfolgend ein Überblick.

Wie wird man bei einer Wohnraumanpassung finanziell unterstützt?

Bei Vorliegen einer Pflegestufe, können Wohnraumanpassungsmaßnahmen durch die Pflegekassen bezuschusst werden. Über die Höhe der Zuschüsse und die Höhe der Eigenbeteiligung geben die Pflegekassen Auskunft. Die Wohnraumanpassung ist die Alternative für einen Umzug in z. B. eine barrierefreie oder behindertengerechte Wohnung. Sie haben die Möglichkeit in Ihrem gewohnten Umfeld zu wohnen und die vertraute Wohnung an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Die Wohnung kann mit Hilfsmitteln so eingerichtet werden, dass eine selbstständige Haushaltsführung auch mit Behinderung möglich ist. Einzelne Zimmer, z. B. das Bad, werden umgestaltet, weil die vorherige Einrichtung nicht mehr genutzt werden können. Lassen Sie sich hierzu umfassend z. B. beim Sozialamt, bei der Wohnungsförderung oder auch Wohnraumanpassungsstelle beraten.

Muss mein Vermieter dem barrierefreien Umbau unserer Wohnung zustimmen?

Nach Paragraf 554 a des Bürgerlichen Gesetzbuches muss der Vermieter sein Einverständnis zum barrierefreien Umbau der Wohnung geben. Außerhalb der Wohnung kann er seine Zustimmung verweigern, wenn zum Beispiel durch den Einbau eines Treppenlifts seine eigenen Interessen oder die andere Mieter gefährdet sind. Das kann die Gefährdung des Fluchtweges oder wenn der Weg zum Fahrradkeller blockiert würde. Wünschenswert ist natürlich die Suche nach einer einvernehmlichen Lösung.

Erhalte ich Zuschüsse, wenn ich auf Grund der Erkrankung meines Mannes unser Haus behindertengerecht umbauen muss?

Stellen Sie einen Antrag bei Ihrer Pflegekasse, sofern Ihr Mann eine Pflegestufe hat. Sie gewährt finanzielle Zuschüsse für Verbesserungen des individuellen Wohnumfeldes, beispielsweise für technische Hilfen im Haushalt wie fest installierte Rampen, Verbreiterung der Türen, Entfernen von Türschwellen, den Umbau von Bad und Küche. Der Einbau eines Treppenlifts oder Sitzlifts ermöglicht im Einzelfall die häusliche Pflege und erleichtert sie erheblich. So wird auch unter Umständen eine möglichst selbstständige Lebensführung des Pflegebedürftigen wiederhergestellt. Voraussetzung ist eine Pflegestufe. Sie erhalten 2557 Euro pro Maßnahme. Ändert sich die Pflegesituation oder werden weitere Maßnahmen notwendig, kann ein neuer Antrag gestellt werden. Der Eigenanteil beträgt 10 Prozent der Kosten, höchstens jedoch 50 Prozent der monatlichen Einkünfte des Betroffenen. Einnahmen weiterer Angehöriger im Haushalt werden nicht berücksichtigt. Hat der Pflegebedürftige keine eigenen Einnahmen, entfällt der Eigenanteil.

Wir planen gerade den Bau eines Eigenheims und müssen auf Grund eines behinderten Familienmitgliedes behindertengerecht bauen. Dadurch entstehen erhebliche Mehrkosten. Sind hier Zuschüsse möglich?

Bei der Schaffung und Herstellung neuen Wohnraums werden hinsichtlich des Zuschusses von wem die entstandenen Mehrkosten berücksichtigt, zum Beispiel der Einbau entsprechender Türen oder einer bodengleichen Dusche. Dies betrifft in der Regel die Materialkosten, gegebenenfalls Beratungs- und Genehmigungskosten. Mehrkosten für Arbeitslohn werden nur berücksichtigt, wenn sie eindeutig wohnumfeldverbessernd sind.

Wir sind schon älter und möchten unser Haus energetisch modernisieren und altersgerecht umbauen. Welche Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt es?

Moderne Umrüstungen und bauliche Veränderungen, wie die Verbreiterung der Türöffnungen, ein altersgerechter Badumbau oder auch ein barrierefreier Zugang ins Haus, können bis zu 50.000 Euro durch Darlehen aus dem Programm "Altersgerecht umbauen" finanziert werden. Dieses Programm können nicht nur Hausbesitzer, sondern auch Mieter nutzen. Es gibt auch eine Zuschussvariante für Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern. Dabei werden bis zu 5 Prozent der förderfähigen Investitionskosten gefördert - maximal gibt es 2500 Euro Zuschuss pro Wohneinheit. Mindestens müssen Sie jedoch 6000 Euro investieren.

Wie kommt man an die zinsgünstigen KfW-Kredite?

Für die Vergabe der Förderdarlehen gilt das so genannte Hausbankprinzip. Das bedeutet: Den Antrag stellen Sie bei Ihrer Hausbank, bevor Sie mit dem Umbau beginnen. Planungs- und Beratungsleistungen gelten nicht als Baubeginn. Die Berater Ihrer Hausbank füllen den Kreditantrag für Sie aus. Dem Antrag fügen Sie bitte die von Ihnen unterschriebene "Bestätigung zum Kreditantrag Altersgerecht Umbauen - Kredit" bei. Zuschüsse beantragen Sie direkt bei der KfW.
Wir wollen ein Bad im Erdgeschoss unseres Hauses anbauen. Ist diese Maßnahme im Programm "Altersgerecht umbauen" förderfähig?
Eine Wohnflächenerweiterung durch Anbau eines Bades an die bestehende Gebäudehülle kann mitfinanziert werden. Förderfähig durch die KfW sind alle im Zuge der Erweiterung anfallenden Maßnahmen wenn sie bestimmten technische Mindestanforderungen für altersgerechtes Umbauen entsprechen. Die Kriterien müssten Sie direkt erfragen.

Ist es möglich Eigenleistungen einzubringen?

Maßnahmen, die von Hobbyhandwerkern in Eigenleistungen durchgeführt werden, können grundsätzlich nicht gefördert werden. In diesem Fall sind auch die Materialkosten nicht förderfähig. Voraussetzung für die Förderung der Maßnahmen ist deren Durchführung durch ein Fachunternehmen des Bauhandwerks.

Wir besitzen einen Eigentumswohnung in der ersten Etage. Wir sind über 80 und der Orthopäde hat uns einen Treppenlift empfohlen. Wie gehen wir vor?

Auf jeden Fall muss baurechtlich geprüft werden, ob der Einbau eines Treppenlifts im Haus möglich ist. Die Fluchtwege dürfen nicht in ihrer Breite eingeschränkt werden. Das können Sie in der Baubehörde erfragen. Wenn dem nichts entgegensteht, müssen Sie einen Antrag an die Eigentümerversammlung stellen, die dem Projekt zustimmen muss.

Ich habe gehört, dass man jetzt recht unkompliziert Bausparkredite bekommet. Was muss ich tun?

Sie erhalten bei den Bausparkassen Darlehen bis zu 30.000 Euro ohne Eintragung einer Grundschuld. Eine Prüfung der Bonität ist selbstverständlich weiter vorgeschrieben. Finanziert werden Modernisierungs-, Sanierungs- und Energiesparmaßnahmen sowie Um- und Ausbau.

Kann ich Bausparmittel für die Modernisierung nutzen oder nur für den Neubau?

Das Bauspardarlehen dient für jede Baumaßnahme. Der Vorteil eines Blanko-Darlehens bis zu 10.000 Euro: Sie bekommen das Geld ohne grundbuchliche Absicherung. Banken, Sparkassen und Bausparkasse besorgen auf Wunsch ebenfalls KfW-Kredite. Sie bekommen auch einen auf die Angaben Ihres Hauses zugeschnittenen Modernisierungskompass mit Kostenschätzung.
Lohnt sich der Abschluss eines Bausparvertrages, auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich mir in einigen Jahren den Erwerb altersgerechten Wohnraums leisten kann?
Ja. Das Geld geht nicht verloren. Zinsen und Bausparförderung zusammengenommen, können Sie eine attraktive Rendite erzielen. Wollen Sie später kein Wohneigentum erwerben, können Sie Ihren Darlehensanspruch auch auf Ihre Kinder und Enkel übertragen.

Ich möchte verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung für geplante Umbaumaßnahmen prüfen. Welche Maßnahmen fördert das Land Sachsen?

Im Freistaat Sachen werden durch die Sächsische Aufbaubank (SAB) Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand gefördert. Dazu zählen zum Beispiel Badumbau, Verbreiterung von Fluren, Anpassung der Küchen, Türen und Fenster, Treppenanlagen und Rampen. Der Höchstbetrag sind 50.000 Euro pro Wohnungseinheit. Bitte beachten Sie, dass der Antrag vor Maßnahmebeginn gestellt werden muss. Privatpersonen und Vermieter können die Förderung beantragen.

Service

Ansprechpartner für Zuschüsse und Kredite zur Finanzierung, sofern eine Pflegestufe besteht, ist die jeweilige Pflegekasse. Zur Finanzierung kann man sich an Banken, Sparkassen und Bausparkassen wenden. Kredite und Zuschüsse gibt es über die KfW, Förderungen des Freistaates Sachsen über die Sächsische Aufbaubank. » www.kfw.de

www.sab.sachsen.de

Experten findet man u. a. über die Architektenkammer Sachsen, "Arbeitskreis barrierefreies Planen und Bauen" sowie den Verband privater Bauherren.

www.aksachsen.org

www.vpb.de

Die Langfassung des Textes und das Chatprotokoll finden Sie im Internet unter www.freiepresse.de/telefonforum und www.freiepresse.de/chat_barrierefreiheit

 

Keine Schwellen oder Einzelstufen am Eingang, im Haus oder im Garten

Mindestens 1,50 mal 1,50 Meter Bewegungsfläche vor allen Türen, mindestens 1,50 mal 1,50 Meter Bewegungsfläche in allen Räumen, alle Türen (auch WC-Türen!) immer zum größeren Raum hin öffnen.

Rutschfeste, strapazierfähige Fußboden- und Treppenbeläge wählen, Fußabstreifer oder feste Matte am Eingang im Bodenbelag schwellenfrei versenken.

Die Treppenform sollte einfach und ausreichend breit gewählt werden, überstehende Stufen vermeiden; griffigen Handlauf auf beiden Treppenseiten vorsehen.

Flexible Grundrisse und Verzicht auf feste Trennwände ermöglichen individuelle Raumaufteilungen im Pflegefall (zwei ehemalige Kinderzimmer lassen sich zu großzügigem Pflegezimmer zusammenfassen).

Wände im Bad massiv mauern zur Montage von Haltegriffen, Stütz- und Hebevorrichtungen, bodengleiche Duschwanne vorsehen, Armaturen als Einhebel-Mischbatterien mit Temperaturbegrenzern wählen.

Rollläden mit elektrischen Hebern ausstatten, Fenster für elektrische Öffnung vorbereiten; Leerrohre für den Anschluss zusätzlicher elektrischer Geräte vorsehen.

Blendfreie Leuchten am Hauseingang, im Flur und auf der Treppe; Leuchten außen mit Bewegungsmeldern vorsehen, Haustür eventuell mit Öffnungsmechanik ausrüsten; Klingelanlage mit Videokamera, Gegensprechanlage und automatischem Türöffner vorsehen; Carports, Garagen und Stellplätze mindestens fünf Meter lang und dreieinhalb Meter breit planen.

Service

Planungshinweise, Skizzen und Checklisten zum barrierefreien Bauen hat der VPB in der Bauherren-Broschüre "Vorbauen: Barrierefrei" zusammengefasst (3 Euro plus 2 Euro Versand, Bestellung über die VPB-Internetseite unter "Services" oder Telefon 030 2789010). Ein kurzer Ratgeber samt Checkliste kann zudem kostenlos im Internet heruntergeladen werden.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.