Finanzloch wegen Corona

Marienberg rechnet mit Millionendefizit im Haushalt

Marienberg.

Die Stadträte von Marienberg beschäftigen sich in ihrer öffentlichen Sitzung am kommenden Montag in der Stadthalle mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den städtischen Haushalt 2020. Den Volksvertretern liegt dazu eine entsprechende Informationsvorlage von Kämmerin Heike Dachselt vor. Darin erläutert die Beigeordnete für Finanzwesen, dass mit einem Defizit in Millionenhöhe zu rechnen ist. Außerdem auf der Tagesordnung steht die Modernisierung der Grundschule "Herzog Heinrich". (rickh)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.